Sans Amp GT2 "Amp Modeller"

Das Labor ist der richtige Ort um spezielle Projekte inkl. Fehlersuche zu diskutieren.

Moderator: kubi

hardtrail
Beiträge: 282
Registriert: Do Feb 12, 2009 5:27 pm
Wohnort: Germany, Köln Nippes
Kontaktdaten:

Beitrag von hardtrail »

wie wärs mit fünf siebtel?
Ich werf Morgen nochmal einen Blick auf die Schaltung und lass dich wissen, falls ich noch Einwände finde.

[silent:arts]
Beiträge: 3501
Registriert: Sa Jun 10, 2006 5:54 pm
Wohnort: BLN
Kontaktdaten:

Beitrag von [silent:arts] »

hardtrail hat geschrieben:wie wärs mit fünf siebtel?
Ist richtig.

aber doch noch nicht in der vierten Klasse wenn es um Rechnen mit Restmengen geht ...
volker
olafmatt hat geschrieben:Strom kann tot machen

volker
Beiträge: 74
Registriert: Sa Jul 11, 2009 2:15 pm
Wohnort: Ulm

Beitrag von volker »

Zu der Spannungsversorgungsfrage: ja, R1/R2/C1 einfach weglassen und stattdessen an Masse. Bias der Transistorstufe sollte man dann nochmal überdenken. Mehr kann ich jetzt auf dem Schaltplan nicht erkennen, ist alles so klein und blass.

Zum Resterechnen: der Operator heißt eigentlich Modulo. Tatsächlich ist das Ergebnis bei 5 MOD 7 = 5. Du teilst 5 durch 7, passt kein Mal rein, Rest ist fünf. Ach Grundschule, das war noch was...


Gruß, Volker

hardtrail
Beiträge: 282
Registriert: Do Feb 12, 2009 5:27 pm
Wohnort: Germany, Köln Nippes
Kontaktdaten:

Beitrag von hardtrail »

Habs aufgebaut. Läuft auch so weit.
Nun ja, ich finde, er hat etwas zu viel gain, es ist nicht möglich, clean zu spielen. Ich denke, da muss ich nochmal messen.
Außerdem stellt sich ab einer gewissen gain-Stellung eine Schwingung im Bereich 1kHz ein, die natürlich von allen Stufen brav verstärkt wird. Ich weiß nicht, ob das so sein sollte bzw. ich vermute, das hängt mit der generell sehr hohen Verstärkung zusammen und stellt noch eine Fehlfunktion dar. Ich arbeite dran, hoffentlich gelingt es mir, den Fehler zu beheben.

Es war übrigens noch ein kleiner Fehler im Schaltplan und die Platine werde nochmals überarbeiten, an vielen Stellen habe ich zu optimistisch gearbeitet.

[silent:arts]
Beiträge: 3501
Registriert: Sa Jun 10, 2006 5:54 pm
Wohnort: BLN
Kontaktdaten:

Beitrag von [silent:arts] »

wenn es Platinen gibt übrigens bitte zwei für mich :cool:
Deine rev02 sieht übrigens schon richtig gut aus.

Einen SansAmp habe ich übrigens noch nie mit clean in verbindung gebracht, vielleicht kann der das ja gar nicht. Aber das lass ich mal die Fachleute bewerten, habe mit Gitarren ja nichts am hut ...
volker
olafmatt hat geschrieben:Strom kann tot machen

Pri
Beiträge: 65
Registriert: Mi Dez 03, 2008 3:42 pm
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Pri »

Hi,
ich besitze den tech21 trademark 30 amp und der basiert auf dem besagten pedal. In den Einstellungen "California" und "British" gehts bei mir auch nicht richtig clean. Nur im Tweed-Mode... Vielleicht soll das bei deinem Pedal auch so sein??

hardtrail
Beiträge: 282
Registriert: Do Feb 12, 2009 5:27 pm
Wohnort: Germany, Köln Nippes
Kontaktdaten:

Beitrag von hardtrail »

kurze zwischenfrage: Wie zitiere ich hier?

@pri: und, ähm, ist es einfach nur verzerrt oder schon pervers verzerrt? Ich habe wie gesagt den eindruck, bei mir ist da etwas viel gain im spiel.
Wie groß ist der Einfluss des Schalters mic-position auf den Sound? Bei mir nämlich leider null. Da ich aber nur über eine Bassanlage höre, kann es sein, dass mir details im sound entgehen.

Volker kein Problem, wenn wir genug Leute zusammenbekommen können wir die Platinen auch herstellen lassen. Aber bis dahin würde ich erstmal schauen, dass die Kiste auch vernünftig klingt!

Wer hat denn hier einen Sans Amp, den er zwecks Test verleihen würde? Oder andersrum, mag jemand mal mein Platinchen im Vergleich hören?

[silent:arts]
Beiträge: 3501
Registriert: Sa Jun 10, 2006 5:54 pm
Wohnort: BLN
Kontaktdaten:

Beitrag von [silent:arts] »

hardtrail hat geschrieben:kurze zwischenfrage: Wie zitiere ich hier?
in dem Du oben rechts über der Post auf "Zitat" drückst :cool:
volker
olafmatt hat geschrieben:Strom kann tot machen

jensenmann
Beiträge: 2755
Registriert: Fr Mär 24, 2006 9:20 pm
Wohnort: Karlsruhe, BRD

Beitrag von jensenmann »

wie gesagt, ich habe das Original. Wen es interessiert, der soll einfach mal ne PN schicken.
Jens

jensenmann
Beiträge: 2755
Registriert: Fr Mär 24, 2006 9:20 pm
Wohnort: Karlsruhe, BRD

Beitrag von jensenmann »

Pri hat geschrieben:Hi,
ich besitze den tech21 trademark 30 amp und der basiert auf dem besagten pedal. In den Einstellungen "California" und "British" gehts bei mir auch nicht richtig clean. Nur im Tweed-Mode... Vielleicht soll das bei deinem Pedal auch so sein??
so ist das beim originalen Pedal auch
Jens

Pri
Beiträge: 65
Registriert: Mi Dez 03, 2008 3:42 pm
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Pri »

moin,
falls du jetzt noch nicht mit Jens gemailt hast..
Also richtig verzerren tuts nur bei richtig aufgerissenem Gain. Min. Gain sorgt bei "Cali" und "Brit" für crunchy Sound. Der Mic-Wahl-Schalter filtert das Signal halt ein bißchen. Bei "US" klingts fetter (mehr Bässe und tiefe Mitten) bei "UK" ein bißchen nasaler und bei "Flat" etwas leiser als die anderen Einstellungen und neutraler.
Da ich aber nur den Amp besitze ist es wohl besser, wenn du dich mit Jens mal kurzschließt oder in den nächsten Gitarrenladen gehst und dirs mal anhörst..

Gruß

Niklas

jensenmann
Beiträge: 2755
Registriert: Fr Mär 24, 2006 9:20 pm
Wohnort: Karlsruhe, BRD

Beitrag von jensenmann »

ich schicke den GT2 die nächsten Tage los
Jens

hardtrail
Beiträge: 282
Registriert: Do Feb 12, 2009 5:27 pm
Wohnort: Germany, Köln Nippes
Kontaktdaten:

Beitrag von hardtrail »

Niklas, danke für deine Info, somit weiß ich, dass ich an meiner schaltung noch etwas nachbessern muss...
Aber ich warte erstmal auf Jens' Päckchen, dann wird sich einiges klären, danke nochmal!

hardtrail
Beiträge: 282
Registriert: Do Feb 12, 2009 5:27 pm
Wohnort: Germany, Köln Nippes
Kontaktdaten:

läuft

Beitrag von hardtrail »

Soweit sogut. Jens sei Dank habe ich nun die Gewissheit, dass der Nachbau funktioniert. Einzig eine "Mikrofonierungsposition" klingt nahe zu gleich, aber das denke ich kann man verschmerzen. (Soll heißen, von off axis und center ist kein Unterschied zu hören) Ich habe nicht die geringste Ahnung, woran das liegen kann. Vielleicht ist dort ein Fehler im Schaltplan von tonepad.com.
Allerdings, ich muss gestehen, dass meine Abhör / Vergleichsmöglichkeiten beschränkt sind. Ich hab beide Geräte parallel mit dem selben Signal gespeist und über einen Sennheiser HD25 stereo (Ein Ohr pro Gerät) abgehört. Die andere Variante war schnelles Umschalten am Mischpult und als "Monitor" eine TecAmp / MarkBass Bassanlage.
Wer Interesse an einem Nachbau hat darf nachgebaute Kiste auch mal testen.
Hab die Platine testweise in ein Gehäuse von Tube Town eingebaut.
Bild
Bild
Bild
Passt. Für spätere Versionen könnte man gnd Lift schalter sowie die Klinkenbuchsen aber direkt auf die Platine löten, das spart Platz und macht das Ganze stabiler und eleganter. Außerdem habe ich (noch) keine Stromversorgung abgesehen von der Batterie realisiert. Hab einfach keine Buchse für nicht-platinenmontage gefunden.

Antworten