Studio Monitor Vergleichstest

...n lecker Bierchen trinken, relaxen und plaudern. Das kann man hier am besten!

Moderator: kubi

Re: Studio Monitor Vergleichstest

Postby bernbrue » Sat Jan 07, 2017 1:09 pm

DerEber wrote:Dass die Schulz/Heli schlecht abschneiden wundert mich nicht.
Ich arbeite seit ca. 8 Jahren mit diesen Lautsprechern und komme mittlerweile wirklich sehr gut zurrecht.
Dass dieser Lautsprecher hoch gelobt wird liegt wohl daran, dass er hohen Seltenheitswert hat..... Vintage, Eckmillernachfolger usw. und alle Berrichte, die ich bis jetzt gelesen habe waren nicht von praktizierenden Tontechnikern geschrieben. Ich habe auch gehoert, dass die DDR Ingenieure oft nicht so super Gluecklich damit waren.
Der wirklich stolze Preis eines einzelnen gebrauchten Lautsprecher ist natuerlich bitter, fals bei uns mal ein defekt auftreten sollte.
Wir haben den Lautsprecher aber hald in einem komplett historischem RFZ Setup am laufen und da ist es natuerlich auch irgendwie schoen auch die original Lautsprecher weiter zu betreiben. Ausserdem sehen sie umwerfend aus und man muesste natuerlich ne ganze Stange Geld in die Hand nehmen um sich was rein zu stellen was dann auch besser ist als die Heli. Ganz davon abgesehen, dass man sich neu einhoeren muesste.
Dass die Baesse schwammig sind wundert mich allerdings jetzt schon ein wenig. Darueber koennte ich mich wirklich nicht beklagen. Die gehen bis ganz ganz tief und schieben wirklich sauber an.
Interessant waere zu wissen, ob in der Frequenzweiche eurer Lautsprecher noch die alten Flroyt-Elkos drin sind, weil dann koennte es wirklich kotzig klingen. Vielleicht koennt Ihr mal aufschrauben und unter die Kappe schauen.

Gruesse!!!!


Hi,
Ich muss mir die Helis nochmal genauer anschauen. Die Elkos sind ziemlich sicher noch die Originale. In meinem Studio klangen sie auf jeden Fall besser als im großen Musikraum. Ich muss das Projekt aber noch nach hinten schieben, weil der NU FEDERAL gerade an der Reihe ist und bei extremen Settings zum subharmonischen Generator mutiert. Das Teil ist eine Diva und will gezähmt werden. :twisted:
LG
Bernd
User avatar
bernbrue
 
Posts: 1125
Joined: Thu Jun 29, 2006 2:55 pm
Location: Wolfenbüttel

Re: Studio Monitor Vergleichstest

Postby mch » Sun Jan 08, 2017 3:36 pm

Hallo Reiner,

danke für die Hinweise. Im Moment spielen die Dinger noch, aber mir war nicht so recht bewußt,
daß die auch nimmer die Jüngsten sind und daher zumindest die Elkos durchaus fällig sein könnten.

Ich hatte nur mal eine offen und war von dem Verhau da drinnen überrascht. Im Moment sammle
ich die Teile, spätestens wenn dann eine wirklich spinnt, muß ich mich halt drübermachen.

Ein Schaltplan wäre natürlich super, dann muß ich die Dinger nicht zweimal zerlegen und hab im
Zweifel was zum Nachschauen. Ich schick Dir mal eine PN mit Mailadresse.

Danke & Grüße in den Norden,
Michael
mch
 
Posts: 350
Joined: Wed Sep 07, 2011 7:00 pm
Location: München

Re: Studio Monitor Vergleichstest

Postby engineer » Thu Jan 12, 2017 11:16 am

Schöner Bericht, Prima!
Pyratone - 768kHz Sound Synthesis: http://www.96khz.org/pyratone.htm
User avatar
engineer
 
Posts: 42
Joined: Mon Apr 27, 2015 1:04 am
Location: Hessen

Previous

Return to Brauhaus

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests

cron