Russische Einbauinstrumente bei Pollin

...n lecker Bierchen trinken, relaxen und plaudern. Das kann man hier am besten!

Moderator: kubi

MarkusKrippner
Beiträge: 284
Registriert: Sa Dez 07, 2013 2:24 am
Wohnort: Gunzenhausen

Re: Russische Einbauinstrumente bei Pollin

Beitrag von MarkusKrippner »

[silent:arts] hat geschrieben:...können ja aber nur die 3 Hochkant-Meter sein, rechts neben den drei großen Zappelmeter?
Jo :)


...markus :-)
Alles Vernünftige ist einfach, alles Komplizierte ist überflüssig. (Michail Kalaschnikow)

bernbrue
Beiträge: 1125
Registriert: Do Jun 29, 2006 4:55 pm
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: Russische Einbauinstrumente bei Pollin

Beitrag von bernbrue »

Etwas Off topic: wo findet man diese real time Frequenz analyser wie im Bild zu sehen? Welche Firmen haben soetwas gebaut? Über einen Tipp wäre ich sehr dankbar. Die kleinen Meter sind echt knuffelig.
LG
Bernd

hugoderwolf
Beiträge: 247
Registriert: Mo Jul 02, 2007 12:20 am
Wohnort: Bochum

Re: Russische Einbauinstrumente bei Pollin

Beitrag von hugoderwolf »

Ist das nicht ein Klark Teknik?

Edit: sowas hier: http://www.ebay.de/itm/Klark-Teknik-DN- ... 3a9f299138

Gebaut werden die aber nich mehr. Bei mir tuts ein Behringer Ultracurve auch ganz gut.

[silent:arts]
Beiträge: 3503
Registriert: Sa Jun 10, 2006 5:54 pm
Wohnort: BLN
Kontaktdaten:

Re: Russische Einbauinstrumente bei Pollin

Beitrag von [silent:arts] »

Das ist ein Klar Teknik, und ein Klassiker.
Ist aber heute doch in jeder DAW als Plug-In enthalten?
volker
olafmatt hat geschrieben:Strom kann tot machen

bernbrue
Beiträge: 1125
Registriert: Do Jun 29, 2006 4:55 pm
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: Russische Einbauinstrumente bei Pollin

Beitrag von bernbrue »

Ok, danke! Ist zwar in jeder DAW, aber wenn es so schön blinkt, dann ist das immer ein toller eye catcher. Behringer ultra curve muss ich Mir mal genauer angucken. Jetzt aber weiter mit den Russen.
Bernd

MarkusKrippner
Beiträge: 284
Registriert: Sa Dez 07, 2013 2:24 am
Wohnort: Gunzenhausen

Re: Russische Einbauinstrumente bei Pollin

Beitrag von MarkusKrippner »

Wir ham hier im Lager vom PA-Verleih noch einen Klark DN60 rumstehn... brauchen wir eigentlich nimmer.
Wenns Dich ernsthaft interessiert, kann ich gern mal fragen, ob der zu verkaufen ist.

Ansonsten als Tip:
Alter ausgedienter Windows-PC mit günstiger Soundkarte + schönes großes TFT + http://www.masterpinguin.de/-2013/soft-shop.html (PG-SM entry Level)
Ja, die Software kost bissi was...aber das isse Wert.
Das beeindruckt jeden, der zu Dir reinkommt.
Sieht echt spektakulär aus und ist dazu noch sehr viel genauer als ein Hardware-Analyzer.

...markus :-)
Alles Vernünftige ist einfach, alles Komplizierte ist überflüssig. (Michail Kalaschnikow)

bernbrue
Beiträge: 1125
Registriert: Do Jun 29, 2006 4:55 pm
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: Russische Einbauinstrumente bei Pollin

Beitrag von bernbrue »

Hallo Markus,
vielen Dank für den Tipp. Ich habe den Klark Analyser mal gegoogelt. Liegt noch ganz schön hoch im Preis. Ich habe mal einige kostenlose Apps für Ipad ausprobiert, die sind auch ganz nett. Die Multifunktionalen AnalyzerTools für Ipad gehen dann auch schon richtig ins Geld, sind dann aber noch flexibler als die RTW Analyzer. Wenn der Klark in eurem PA Verleih für einen Apel und Ei zu haben wäre, dann hätte ich schon Interesse.
LG
Bernd

Benutzeravatar
GerhardS
Beiträge: 123
Registriert: Di Apr 06, 2010 10:54 am
Wohnort: Nähe FFM

Re: Russische Einbauinstrumente bei Pollin

Beitrag von GerhardS »

Geil, diese kleinen Einbauinstrumente. Damit könnte man ja mal seine Beleuchtungssteuerung machen:
Bild

Gesehen in einem Frankfurter Tonstudio
LG
Gerhard
________________________________________________________________________

Spannung = Lautstärke x Sprunghöhe
Hat's geknallt und hat's gestunken, war's die Firma Telefunken

Besuchen sie unser Forum der Tontechnik:
www.tonthemen.de

mch
Beiträge: 371
Registriert: Mi Sep 07, 2011 9:00 pm
Wohnort: München

Re: Russische Einbauinstrumente bei Pollin

Beitrag von mch »

Nachtrag:

Fuer des zuckenden Zeigers zahlreiche Freunde hat auch der Singers Helmut ein Angebot:
http://www.helmut-singer.de/stock/1129907592.html

Zumindest vor etwa einem Jahr entsprach der Inhalt auch recht gut der Abbildung.

Gruesse
Michael

kubi
Beiträge: 2613
Registriert: So Mär 26, 2006 3:33 pm
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Russische Einbauinstrumente bei Pollin

Beitrag von kubi »

MarkusKrippner hat geschrieben:Hab mir auch mal spaßeshalber noch diese gaaaanz klitzekleine (Best.Nr.830 609) bestellt.
Ist das nicht herzallerliebst ?

Bild
Kommt es mir so vor oder fuselt das Instrument? Ist das so eine raue Oberfläche?
Darius

[silent:arts]
Beiträge: 3503
Registriert: Sa Jun 10, 2006 5:54 pm
Wohnort: BLN
Kontaktdaten:

Re: Russische Einbauinstrumente bei Pollin

Beitrag von [silent:arts] »

Russische Tarnfarben :badgrin:
volker
olafmatt hat geschrieben:Strom kann tot machen

MarkusKrippner
Beiträge: 284
Registriert: Sa Dez 07, 2013 2:24 am
Wohnort: Gunzenhausen

Re: Russische Einbauinstrumente bei Pollin

Beitrag von MarkusKrippner »

Das is irgendeine leicht gummiartige glatte schwarze Farbe vorne.
Rest vom Gehäuse ist Hammerschlag.
Das, was wie Fusseln aussieht, lässt sich mit leicht feuchtem Tuch abwischen.

Der in kyrillischer Schrift verfasste Beipackzettel trägt einen Stempel "1987".
Nach knapp 30 Jahren in der Schachtel sind die Fusseln aber auch das einzige Problem ;-)

...markus :-)
Alles Vernünftige ist einfach, alles Komplizierte ist überflüssig. (Michail Kalaschnikow)

culteousness1
Beiträge: 159
Registriert: Mi Okt 20, 2010 3:01 pm
Wohnort: Köln Ehrenfeld

Re: Russische Einbauinstrumente bei Pollin

Beitrag von culteousness1 »

Hab jetzt auch mal zwei von den ganz kleinen kommen lassen. Schöne solide Dinger!

Hat jemand ne Ahnung, ob man die vielleicht auch öffnen kann, um die Skala zu tauschen?

Grüße,
Carsten

Benutzeravatar
Soeren
Beiträge: 10
Registriert: Mo Feb 23, 2015 11:20 am

Re: Russische Einbauinstrumente bei Pollin

Beitrag von Soeren »

@Markus:

Herrlich, sag ich nur! :)
Und du greifst den Erfolg, Schmerz ist vergänglich, was bleibt ist der Stolz.

Antworten